top of page

Nichts mehr verpassen!

Meld dich jetzt für unseren Newsletter an und bleib immer informiert.

Riesenjubel bei den NRW YoungStars in Köln

Am 1. Juni fanden im Kölner Südstadion, ausgerichtet von Cologne Athletics, das Regierungsbezirksfinale Köln und zugleich die Stadtmeisterschaften der Kölner Schulen im leichtathletischen Grundschulwettbewerb NRW YoungStars statt.


13 Grundschulen hatten ihre Meldungen abgegeben, über 150 Schüler:innen der 3. und 4. Klassen absolvierten die folgenden Übungen: Hindernis-Staffel, Zonenweitsprung, Medizinball-Stoßen, Heulerwurf und 5-Minuten-Lauf.


Bei der Hindernis-Sprint-Staffel nehmen pro Schulmannschaft 5 Mädchen und 5 Jungen teil, jedes Kind muss sowohl eine Hindernisstrecke als auch eine Flachstrecke laufen. Der Ablauf erfolgt wie eine Pendelstaffel, bis jedes Kind seine Strecken absolviert hat. In dieser Disziplin siegte die GGS Don-Bosco-Schule aus Köln in 3:04,2 min knapp vor der GGS Biesfeld Kürten aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis in 3:04,9 min.


Auch im Zonenweitsprung hatte die GGS Don-Bosco-Schule knapp die Nase oder besser den Abdruck vorn und belegte Rang 1 mit 102 Punkten. Mit nur einem Punkt dahinter konnte die GGS Troisdorf Sieglar aus dem Rhein-Sieg-Kreis auch die 100-Punkte-Marke übertreffen. Beim Zonenweitsprung springen die Kinder nach einem Anlauf von ca. 10 Metern einbeinig aus einer Absprungzone in die Messzonen hinein, die jeweils 0,5m breit sind und fortlaufend mit jeweils einem Punkt bewertet werden. Wieder nehmen pro Mannschaft 5 Mädchen und 5 Jungen teil, jedes Kind hat 3 Versuche und die beiden besten Versuche eines jeden Kindes werden zu einem Teamergebnis addiert (Gesamtpunktzahl).


Beim Medizinball-Stoßen werden einhändige Stöße mit einem 1kg-Medizinball aus einer Abstoßgasse aus dem Stand durchgeführt. Wieder nehmen pro Mannschaft 5 Mädchen und 5 Jungen teil, wieder gibt es Messzonen, doch es wird mit einer Anfangsentfernung begonnen und wenn jedes Kind einen Versuch durchgeführt hat, um jeweils einen Meter gesteigert. Jedes Kind hat je Weite aber nur einen Versuch und bei einem Fehlversuch scheidet das Kind aus dem Wettbewerb aus. Jeder gültige Versuch hingegen ergibt einen Punkt und Sieger ist die Mannschaft mit der höchsten Punktzahl. Den Sieg in dieser Disziplin konnte die GGS Im Kirchfeld aus Leverkusen für sich verbuchen und lag mit 47 Punkten ganze 6 Zähler vor der Don-Bosco-Schule, auf dem dritten Rang lag die OGGS Gressenich aus Aachen mit 38 Punkten.


Die beste Punktzahl beim Heuler-Wurf erzielte mit 91 Punkten die GGS Troisdorf Sieglar. Beim Heulerwurf führen die Kinder einen Schlagwurf aus kurzem Anlauf über ein Tor, welches 5m hinter der Abwurfmarkierung steht, aus. Dahinterliegende Zonen dienen als Weitenmarkierung. Wieder werden Punkte vergeben und die beiden besten Versuche eines jeden Kindes gewertet.

Highlight der Veranstaltung war der abschließende 5-Minuten-Lauf, denn hier kamen alle Schulmannschaften zusammen und vor jedem Start wurde der Countdown von über 150 Kindern lautstark ausgerufen und während des Laufes die jeweiligen Teilnehmer:innen ebenso lautstark angefeuert. Beim 5-Minuten-Lauf versuchen die Kinder innerhalb der 5 Minuten so viele Runden wie möglich zu laufen. Für das Umrunden bzw. Umlaufen der Pylonen an den beiden Wendepunkten der Strecke, die insgesamt 40m beträgt, erhält jedes Kind für die Mannschaft jeweils einen Punkt. Es starten und laufen je Mannschaft 5 Mädchen zusammen und 5 Jungen zusammen. Mit 306 Punkten lag am Ende die GGS Biesfeld Kürten vorne, es folgten knapp dahinter die OGGS Gressenich (304 Punkte), die Hans-Christian-Andersen-GS (301 Punkte) und die GGS Don-Bosco-Schule (300 Punkte).


Nach Abschluss aller Disziplinen fanden sich alle Schulen zur Siegerehrung vor der Haupttribüne ein und waren gespannt auf die Gesamtauswertung und Rangliste. Anhand der gesamt erzielten Punkte pro Team bei den einzelnen Disziplinen wurde eine Rangfolge (Platzierung) innerhalb der teilnehmenden Mannschaften ermittelt und der Gesamtsieger ermittelt sich wiederum aus der Addition der Platzierungen (Rangpunkte), wobei nun aber die geringste Summe der Platzierungen gewinnt. Und so sieht das Endergebnis für das Regierungsbezirksfinale Köln aus:


Platz Punkte Schule Kreis/Stadt

1 14 GGS Don-Bosco-Schule Köln

2 19 Hans-Christian-Andersen-GS Köln

3 20 GGS Troisdorf Sieglar Rhein-Sieg-Kreis

4 21 GGS Biesfeld Kürten Rheinisch-Bergischer Kreis

5 22 OGGS Gressenich Aachen

5 22 GGS Im Kirchfeld Leverkusen

7 30 Brüder-Grimm-Schule Köln

8 32 OGGS Breinig Aachen

9 46 GGS Diesterwegstraße (II) Köln

10 48 GGS Diesterwegstraße (I) Köln

11 55 KGS Mechernich Euskirchen

12 59 Sonnenschule Bergneustadt Oberbergischer Kreis

12 59 GGS Lustheider Straße Köln


Für die Stadtmeisterschaften der Kölner Schulen ergibt sich folgender Endstand:


Platz Punkte Schule

1 6 GGS Don-Bosco-Schule

2 9 Hans-Christian-Andersen-GS

3 13 Brüder-Grimm-Schule

4 18 GGS Diesterwegstraße (II)

5 20 GGS Diesterwegstraße (I)

6 24 GGS Lustheider Straße


Die Siegerehrung wurde durchgeführt von Herrn Elmar Kugel, Sportdezernent der Bezirksregierung Köln, Dr. Claus Dethloff, Vorsitzender Cologne Athletics e.V., und Alessa Jaspert, Schulsportbeauftragte des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein e.V. Sie übergaben Pokale, Medaillen und Urkunden und beglückwünschten alle Mannschaften zu ihren Leistungen und ließen es sich nicht nehmen, zusammen mit anwesenden Berater:innen des Schulsports aus dem Regierungsbezirk Köln, mit dem siegreichen Team der GGS Don-Bosco-Schule, stellvertretend für alle teilnehmenden Schulen, ein Gruppenfoto mit Symbolkraft für die begeisternde Schulsportveranstaltung im Kölner Südstadion zu machen:



Und natürlich möchten wir uns wieder bei allen Kampfrichter:innen und Sporthelfer:innen bedanken, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht möglich wäre!


360 Ansichten

Comments


bottom of page