top of page

Nichts mehr verpassen!

Meld dich jetzt für unseren Newsletter an und bleib immer informiert.

  • Dethloff

Saison-Aus für Luban Haque



Der 18-jährige Sprinter von Cologne Athletics hat sich bei der internationalen Bauhaus Junioren-Gala in Mannheim eine schwerwiegende Muskelverletzung zugezogen und muss die Deutschen Jugendmeisterschaften wie auch die U20-EM nun absagen.

Im letzten Jahr 2x Deutscher Vizemeister (U18, 100m und 200m) sowie Vierter bei der U18-EM über 200m, in Frühjahr 2x Deutscher Meister (U20 Halle, 200m und 4x100m Staffel) und in dieser Saison bereits nee Bestleistung mit 10,50s über 100m, da waren die Ziele hoch für die Höhepunkte in dieser Freiluftsaison. Und so sollte die 21s-Marke im ersten 200m Lauf am letzten Wochenende auch geknackt werden.

Doch in Mannheim musste Luban am Sonntagnachmittag nach bereits ca. 60 Metern sein 200m Sprint-Vorhaben schmerzhaft abbrechen. Die Diagnose am Montag bei Sportarzt Dr. Enneper in Köln-Junkersdorf (Kooperationspartner von Cologne Athletics) bestätigte dann die schlimmsten Vermutungen: ein heftiger Muskelbündelriss (über knapp 20cm Länge) beendet leider die diesjährigen Ambitionen des Sprinttalentes von Cologne Athletics für nationale und internationale Meisterschaften.

Auch für die 4x100 Staffel steht somit keine Bestbesetzung mehr an. Nachdem Timon Dethloff nach zweimonatiger Verletzungspause wieder im Training steht und bereits einen Wettkampf absolvieren konnte, sodass für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock Ende Juli sogar eine deutsche U20-Rekordzeit für Vereinsstaffeln ins Auge gefasst werden durfte, übergibt er quasi den Verletzungs-Stab nun an Luban. Wir hoffen dennoch, dass die Staffel in der Besetzung Müller, Dethloff, Meier und Dolata für Luban eine (goldene) Medaille nach Hause bringen werden.

122 Ansichten
bottom of page